Projekt Beschreibung

Kita St. Martin: Neugestaltung des Hügels unter der Rutsche

Unter unserer Rutsche auf dem Außengelände befindet sich ein Hügel mit Tunneldurchgang, der bisher immer mit einer Hecke bepflanzt wurde, damit die Kinder den Hügel nicht betreten (Sicherheitsgründe). Leider trägt sich der Hügel und die Hecken über die Jahre immer so ab, dass der Tunnel frei liegt und die Hecken dadurch nicht mehr anwachsen können, bzw. kaputt gehen. Dadurch kommen die Kinder immer in Versuchung, auf den freiliegenden Betontunnel zu klettern.

Unser Wunsch ist es, den Hügel nun so zu gestalten, dass die Kinder ihn als neue Spielfläche nutzen können.

Nach Absprache mit einer Landschaftsgärtnerin müssen folgende Arbeiten dazu erledigt werden:

  • der Hügel muss großzügig mit lehmhaltiger Muttererde aufgefüllt werden und sollte wünschenswerterweise mit einer Wiese bepflanzt werden
  • der Aufstieg der Rutsche müsste ggf. mit einem Nässeschutz versehen werden, um das Holz zu schützen
  • evtl. müsste der Hügel mit Kokosmatten stabilisiert werden
  • evtl. muss der Tunnel verlängert werden oder ein Fallschutz/eine Absperrung angebracht werden, damit die Kinder nicht stürzen

Für die anfallenden Arbeiten brauchen wir Fachpersonal, das uns beratend und bei der Umsetzung zur Seite steht. Wir haben helfende Eltern, die ggf. gerne bereit sind, bei der Umsetzung zu helfen.

Wir haben uns dieses Projekt ausgesucht, weil:

der Hügel Zur Zeit in seiner jetzigen Verfassung mehr eine Gefahr für die Kinder darstellt, da sie immer dazu verleitet werden, auf den freiliegenden Betontunnel zu klettern oder unter die Rutsche zu krabbeln. Des weiteren ist es optisch nicht besonders ansprechend. Demnächst findet hier eine Gartenaktion zur Verschönerung des Außengeländes statt. Es wäre schön, wenn die Rutsche sich optisch dem neuen Bild anpassen würde.